Was ist Eierstockkrebs?

Was ist Eierstockkrebs? Die Eierstöcke bestehen aus unterschiedlichen Arten von Zellen. Normalerweise teilen sich die Zellen der Eierstöcke nur dann, wenn neue Zellen benötigt werden. Wachsen diese Zellen aber unkontrolliert, kommt es zu einer übermäßigen Gewebeneubildung, einem Tumor oder Geschwulst. An den Eierstöcken können sich sowohl gutartige als auch bösartige Geschwülste bilden. Bei jungen Frauen sind die Geschwülste meist gutartige Zysten, runde flüssigkeitsgefüllte Auftreibungen, die sich oft spontan ohne Behandlung… weiterlesen

Funktion der Eierstöcke

Die Eierstöcke und ihre Funktion Jede Frau besitzt zwei Eierstöcke (Ovarien), die im Becken auf beiden Seiten der Gebärmutter angeordnet sind. In Form und Größe gleichen die beiden Eierstöcke zwei Mandeln von je etwa 10-14 g Gewicht. Unter normalen Bedingungen bemerkt eine Frau ihre Eierstöcke nicht. Wenn der Arzt diese im Rahmen einer Unterleibsuntersuchung abtastet, kann dies als unangenehm und schmerzhaft empfunden werden. Die Eierstöcke gehören zu den Fortpflanzungsorganen der… weiterlesen

Literatur zum Qualitätssicherungsprogramm QS-OVAR der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO)

[glossary_exclude] Qualitätssicherung Ovarialkarzinom in Deutschland  – Erhebung 2016 Autoren: Harter P, Hilpert F, Pfisterer J, Sehouli J, Lamparter C, Kerkmann M, du Bois A Medium: 62. wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Geburtshilfe und Frauenheilkunde 10/2018. Mediation analysis of the relationship between institutional research activity and patient survival. Autoren: Rochon J, du Bois A, Lange T Medium: BMC Medical Research Methodology 2014 14:9 Zum Artikel auf BMC… weiterlesen